Lehre Uni Wien News
  • 22Jun

    Interkulturelle Kommunikations- & Lehrpraxis
    Sommerkurs vom 15.07. bis 15.08.

    Erste Pflicht-Einheit: 16.07.2015 15:00-19:00 Seminarraum 9 – Studierende, die noch teilnehmen möchten, sollen sich an michael.zita@univie.ac.at wenden.
    Achtung: Die im Vorlesungsverzeichnis genannten Termine beziehen sich auf alle drei Kurse, es wird keine durchgehende Teilnahme an allen Tagen zwischen 15.07. und 15.08. erwartet.

    Im Rahmen dieses Seminars, welches verknüpft mit einem Sommerprogramm der PennState University (PSU) in Österreich durchgeführt wird, soll das Thema “Europa, seine Medien und wie man das Ganze Außenstehenden vermittelt” behandelt werden. Die Lehrsprache ist Englisch, die Seminararbeit kann aber auch auf Deutsch geschrieben werden.

    Im Gegensatz zu anderen Forschungsseminaren liegt das Ziel dieses Seminars nicht primär in kommunikationswissenschaftlicher Forschung sondern in der Erprobung und Stärkung der Lehrkompetenz. Zu diesem Zweck wird das Seminar zusammen mit Kursen der amerikanischen PennState University durchgeführt. Ziel der Lehrveranstaltung ist es den amerikanischen Studierenden Europa, europäische Mediensysteme und Werte auf denen dies alles aufbaut näher zu bringen. Read more »

  • 29Nov

    Das Forschungsseminar beschäftigt sich mit der Kommunikation in eLearning & Blended Learning Umgebungen. Die Studierenden sollen in Gruppen ausgehend von einem Grundstudium verschiedenster Theorien aus dem Feld von Bildung, Kompetenz und Media Literacy empirische Forschungsprojekte mit individuellen Schwerpunkten zwischen etwa Blended Learning an der Universität Wien und der generellen Vertrauensfrage in und an solche Lernumgebungen entwickeln. Zugleich sollen sie sich selbst als Lehrende probieren, sowohl im Seminar als auch in Form einer Lektion für virtuelle Lernumgebungen.

    Syllabus: PDF | Prezi

    Read more »

  • 22Nov

    Anmerkungen zum emanzipatorischen Potential der Kommunikationswissenschaft

    Freitag, 22.11.2013 16:00-18:00
    Institut für Publizistik- & Kommunikationswissenschaft, Hörsaal 01

    Download Thesenpapier | Download Vortragstext
    Download Einladung Emeritierungsfeier

    “[...] Gesellschaft ist, was ihre Kommunikation ist. Und Kommunikation ist letzten Endes, was man gesellschaftlich aus ihr macht. In diesem Zyklus der wechselseitigen Ermöglichung von Kommunikation und Gesellschaft spielt das Charakteristikum ihrer Medialität die Rolle von Innovation und Wandel. Es muss also nicht wundern, dass die Bruchstellen des sozialen Wandels sich im Wandel ihrer Medialität, im Medienwandel, bemerkbar machen und immer so gemacht haben. Vielleicht hilft hier die Unterscheidung von Materie und Geschehen.[...]“

Kommunikation ist ein weites Feld:

Es gibt mehr zu tun als man denkt. Es gibt mehr zu denken als man tut

Communication is a wide universe:

There is more to do than one thinks. There is more to think than one does

Communicação é um vasto Universo:

HÁ mais a se fazer do que se pensa. HÁ mais a se pensar do que se faz